Tuchmasken und Naturkosmetik

Sheet Masks werden derzeit als Teil der Gesichtspflege immer beliebter. Vermehrt bieten Online-Händler, Parfümerien oder Drogerieketten diese Vliesmasken in einer stets größer werdenden Produkttiefe an. Wer bei seiner Hautpflege auf Naturkosmetik achtet, dem steht allerdings kein besonders großes Angebot gegenüber.

Einige Hersteller haben sich jedoch auf die Produktion von organischen Tuchmasken spezialisiert und sie auch auf den deutschen Markt gebracht.

Was genau macht Naturkosmetik aus?

Die Definition der Naturkosmetik konnte bis heute international nicht eindeutig geklärt werden. Grundsätzlich versteht man darunter allerdings kosmetische Produkte, die frei von Paraben, Paraffine, synthetischen Duftstoffen, Silikone oder sonstigen Erdölprodukten sind. Durch diese Unterlassung und die Nutzung von rein natürlichen Rohstoffen soll diese Kosmetik besonders schonend für Haut, Gesundheit und Umwelt sein.

Wer sich demnach ökologisch sowie gesund pflegen möchte und gleichzeitig ein nachhaltiger Lebensstil wichtig ist, für den eignen sich Produkte aus der Naturkosmetik also besser als herkömmliche Produkte. Im Vergleich zu diesen herkömmlichen Pflege- und Schönheitsprodukten, die aus chemischen Substanzen bestehen, verfügt die organische Kosmetik über wertvolle Ressourcen aus kontrolliertem biologischen Anbau.

Ein Großteil der Inhaltsstoffe besteht dabei auf pflanzlicher Basis, kann allerdings auch aus tierischen Produkten bestehen. Besonders häufig werden bei der Herstellung von Naturkosmetik demnach ätherische Öle, Olivenöl, Sheabutter, Wachs oder auch Kakaobutter verwendet. Der Ausschluss von Tierversuchen ist bei der Naturkosmetik zwar nicht eindeutig geklärt, dafür werden offizielle Labels oder Gütesiegel für die Naturkosmetik aber häufig nur dann vergeben, wenn auf Tierversuche gänzlich verzichtet worden ist.

Gibt es preisliche Unterschiede?

In der Regel musst du damit rechnen, dass fast alle organischen Gesichtscremes, Bodylotions oder auch Haarpflegeprodukte teurer sind, als einfach Produkte ohne Bio-Siegel. Ob es sich lohnt ein paar zusätzliche Euros für die Naturkosmetik zu investieren hängt von deiner Überzeugung ab. Auch innerhalb der Naturkosmetik gibt es eine relativ große Preisspanne zu beachten.

Der Stückpreis für eine Tuchmaske aus dem Bereich der Naturkosmetik bildet in diesem Fall keine Ausnahme. Die Preise einer einzelnen organischen Sheet Mask sind bis zu 100 % teurer, als herkömmliche Tuchmasken.

Gibt es Tuchmasken im Bereich der Naturkosmetik?

Wer gleichzeitig Sheet Masks liebt und ein Fan von Naturkosmetik ist, der hat leider keine große Auswahl an unterschiedlichen Marken. Bisher gibt es relativ wenige Produkte, die auf organischer Basis sind. Zertifizierte Tuchmasken mit einem Bio-Siegel sind dagegen noch weniger verbreitet. Vereinzelt werden Marken im deutschen Einzelhandel angeboten, die zwar über ein organisches Tuch verfügen, aber das Serum der Maske aber nicht zweifelsfrei frei von chemischen Inhaltsstoffen ist. Für den Fall, dass du zu 100 % auf Naturkosmetik setzt ist das demnach nicht der beste Deal.

Eine der idealsten Marken für dieses Dilemma stellen die Tuchmasken der Marke BIO:VÉGANE SKINFOOD dar. Dieser Hersteller hat es sich zur Aufgabe gemacht Sheet Masks herzustellen, die nicht nur 100 % organisch, vegan, glutenfrei sowie laktosefrei sind, sondern auch frei von Tierversuchen sind. Das Tuchmaterial dieser Masken besteht aus Bio-Cellulose, welches in einem aufwendigen Produktionsprozess hergestellt wird, dagegen aber umweltfreundlich ist. Das Serum dieser Masken bestehen zum Teil aus Superfoods und weiteren rein natürlichen Inhaltsstoffen wie etwa ätherischen Ölen. Obwohl diese Masken preislich recht hoch angelegt werden, kann dies mit einer hervorragenden Qualität und ihrem Alleinstellungsmerkmal wett gemacht werden.*

 

 

*Da wir ein unabhängiges Vergleichsportal sind, geben wir lediglich Informationen aus unserer Recherche wider. Wir haben keine der Produkte selbst getestet, noch stehen wir in Verbindung mit genannten Marken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*